Anmeldung zum Kurs Einfach gut organisiert mit PEP

1. PERSÖNLICHE DATEN
Titel
Vorname
Nachname
2. ORGANISATION
Name des Betriebs / der Institution
Funktion
3. KONTAKTDATEN
Tel.
Mob.
E-Mail
4. RECHNUNGSADRESSE
Firmenbezeichnung oder Name
Strasse , PLZ , Ort
Mehrwertsteuernummer
Steuernummer

Nur für die öffentliche Verwaltung:
Behördenkodex
CUP-Kodex
CIG-Kodex
5. EINVERSTÄNDNIS ZUR VERARBEITUNG DER PERSÖNLICHEN DATEN.
Nach erfolgter Aufklärung über die Verwendung meiner persönlichen Daten gemäß Art. 13 des GvD 196/2003 erteile ich hiermit mein freiwilliges Einverständnis zur Verarbeitung meiner Daten sowie zur Mitteilung an die dort angeführten Subjekte.
Ja  
6. TEILNAHME- UND GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Art. 1 Anmeldungen: Die Anmeldung zur Veranstaltung muss bis zu 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn online erfolgen. Die Anmeldung gilt für die gesamte Veranstaltung und ist verbindlich. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung auf die von Ihnen angegebene Mailadresse. Bis zum Erreichen der maximalen Teilnehmeranzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Der/die Teilnehmende verpflichtet sich, sämtliche Änderungen der bei der Anmeldung angegebenen Daten dem Veranstalter umgehend zu melden.

Art. 2 Teilnahmegebühren: Die Teilnahmegebühr, welche auch die Verpflegung (Pausen, Mahlzeiten bei ganztägigen Veranstaltungen) sowie die Veranstaltungsunterlagen beinhaltet, ist innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungserhalt unter Angabe des Namens des/der Teilnehmenden und des Veranstaltungstitels zu bezahlen.

Art. 3 Rücktrittsrecht: Die Anmeldung ist verbindlich. Dem/der Teilnehmenden steht es jedoch frei innerhalb 10 Tagen ab Anmeldeschluss ohne Angabe von Gründen mittels schriftlicher Mitteilung (via Fax/E-Mail) von der Anmeldung zurückzutreten. Für die Fristwahrung ist das Datum des Einganges bei EURAC education (education@eurac.edu) entscheidend. Im Falle einer verspäteten Abmeldung bis zu sieben Tage vor Veranstaltungsbeginn sind 50%, nach dieser Frist 100% der Teilnahmegebühren zu bezahlen. Gerne akzeptieren wir jedoch eine/n geeignete/n ErsatzteilnehmerIn. Die Nichtinanspruchnahme einzelner Lehrgangsstunden oder Veranstaltungsmodule berechtigt nicht zur Ermäßigung der Teilnahmegebühr.

Art 4 Durchführung der Veranstaltung: Der Informationsaustausch zwischen EURAC education, den ReferentenInnen und den Teilnehmenden erfolgt über E-Mail. Hierfür verpflichtet sich der/die Teilnehmende, während der Dauer der Veranstaltung einen E-Mail-Account zu führen und die E-Mails regelmäßig abzurufen. EURAC education haftet nicht für Schäden oder Aufwendungen, die dem/der Teilnehmenden dadurch entstehen, dass diese/r Informationen nicht abruft. Die Veranstaltungen werden langfristig geplant, wodurch es – auch kurzfristig – zu Änderungen der Termine, Seminarorte und der ReferentenInnen kommen kann. Eine solche Änderung wird rechtzeitig per E-Mail mitgeteilt und berechtigt die Teilnehmenden nicht zum Rücktritt vom Vertrag oder zur Minderung der Teilnahmegebühren bzw. zu Schadenersatzansprüchen.

Art. 5 Absage der Veranstaltung: Die Veranstalter behalten sich vor, die Veranstaltung bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl abzusagen. Erfolgt eine solche Absage bis zu acht Tagen vor Beginn der Veranstaltung, so erwachsen dem/ der Teilnehmenden keinerlei Schaden- bzw. sonstige Ersatzansprüche. Bereits geleistete Teilnahmeentgelte werden abzugsfrei rückerstattet.

Art. 6 Haftung für Gegenstände: Im Falle von Diebstahl, Verlust oder Beschädigung von zu den Veranstaltungen mitgebrachten Gegenständen, insbesondere auch Wertgegenständen und Kraftfahrzeugen, übernimmt der Veranstalter keine Haftung. Jeglicher Missbrauch oder Beschädigung der im Rahmen einer Veranstaltung zur Verfügung gestellten Gegenstände kann zu Schadenersatzansprüchen des Veranstalters führen.

Art. 7 Evaluation: Jede Veranstaltung wird am Ende evaluiert. Der/Die Teilnehmende verpflichtet sich, bei diesen Informationserhebungen mitzuwirken. Dabei können die Teilnehmenden dem Veranstalter eventuelle Anmerkungen bzw. Verbesserungsvorschläge mitteilen.

Art. 8 Gerichtsstand, anwendbares Recht: Es gilt italienisches Recht. Gerichtsstand ist Bozen.

Art. 9 Information zum Datenschutz: Gemäß Art. 13 des Datenschutzkodexes, erlassen mit gesetzesvertretendem Dekret Nr. 196/2003, teilen wir Ihnen mit, dass personenbezogene Daten der Teilnehmenden zum Zwecke der verwaltungstechnischen Abwicklung der Veranstaltung in Papierform und elektronisch verarbeitet werden. Die Mitteilung der Daten ist verpflichtend: bei unvollständiger Ausfüllung des Formulars kann die Anmeldung nicht berücksichtigt werden. Die Daten werden zu den oben genannten Zwecken nur intern vom Veranstalter verarbeitet. Aus der Teilnehmerliste sind Ihre Daten, insbesondere Ihre E-Mailadresse, für die anderen Kursteilnehmenden ersichtlich. Eine weitere Verbreitung der Daten ist nicht vorgesehen. Es wird darauf hingewiesen, dass Sie das Recht haben, die Aktualisierung, die Berichtigung oder Ergänzung eventueller unvollständiger oder inkorrekter Daten zu verlangen. Weiters kann die Löschung widerrechtlich verarbeiteter Daten verlangt und können alle weiteren, von Art. 7 des Dekretes 196/2003 zustehenden Rechte mittels Kontaktaufnahme mit dem Verantwortlichen der Datenverarbeitung von EURAC education, Dr. Günther Cologna, unter der E-Mail Adresse g.cologna@eurac.edu ausgeübt werden. Rechtsinhaber der Daten ist die Europäische Akademie Bozen, in Person des gesetzlichen Vertreters Dr. Werner Stuflesser, mit Sitz in 39100 Bozen, Drususallee Nr. 1.

Ich habe die Teilnahme- und Geschäftsbedingungen gelesen und erkläre mich damit einverstanden.
Ja  
7. Ich erteile mein Einverständnis für die Zusendung von Informationen und Einladungen der EURAC.
Ja  
Nein